YouTube
Facebook
Instagram

Schutzmaßnahmen von Taxi 40100

Sicherheit ist Taxi 40100 sehr wichtig. Aus diesem Grund ist ein Teil der Flotte mit Trennschutzwänden ausgestattet. Wenn Sie ein Taxi mit Trennschutzwand bestellen möchten, geben Sie das bei der telefonischen Bestellung an. Sie können auch per Taxi-APP (Bestelloptionen: Trennwand) Ihren Wagen bestellen. Der Service kostet keinen Cent mehr, als eine herkömmliche Fahrt.

Zum Schutz von Fahrgästen und Taxilenkern haben wir unsere Chauffeure angehalten, folgende zusätzliche Maßnahmen umzusetzen:

  • Unsere Lenker lüften den Wagen nach jeder Fahrt und fahren nicht mehr mit Umluft
  • Ihr Lenker öffnet Ihnen beim Ein- und Aussteigen gerne die Tür
  • Das Fahrzeuginnere wird öfter gereinigt, als ohnehin
  • Alle Lenker haben Desinfektionsmitteln bei sich
  • Der am weitesten entfernte Sitzplatz zum Lenker ist rechts hinten. Darauf werden unsere Kunden auch aufmerksam gemacht

Taxi 40100 bringt Sie sicher durch die Krise!

Im Covid-19-Maßnahmengesetz der Bundesregierung vom 9. April ist folgendes festgehalten: „Das Betreten des Kundenbereichs in Massenbeförderungsmitteln ist nur zulässig, wenn dabei eine den Mund- und Nasenbereich gut abdeckende mechanische Schutzvorrichtung als Barriere gegen Tröpfcheninfektion getragen wird und bei der Benützung gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter gegenüber anderen Personen eingehalten wird. Die Pflicht zum Tragen der mechanischen Schutzvorrichtung gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.“ Das bedeutet, dass Sie seit 14. April nur mehr mit Mundschutz ein Taxi nutzen können. Selbstverständlich tragen auch alle Lenker einen Mundschutz.

Seit 1. Mai gilt die Lockerungs-VO, welche auch Auswirkungen auf die Anzahl der zu transportierenden Personen hat. So gilt etwa die 1 Meter Abstandsregel im PKW nicht – es dürfen in jeder Sitzreihe des Fahrzeuges (einschließlich der Reihe, wo der Lenker sitzt) maximal 2 Personen sitzen. 

Für die Anzahl der Fahrgäste, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, gilt daher: 

  • 5-sitziges Fahrzeug: max. 3 Fahrgäste
  • 7-sitziges Fahrzeug mit 3 Reihen: max. 5 Fahrgäste
  • 9-sitziges Fahrzeug mit 3 Reihen: max. 5 Fahrgäste
  • 9-sitziges Fahrzeug mit 4 Reihen: max. 7 Fahrgäste​

Kann eine Familie mit 2 Kindern (also 4 Personen) in einem Taxi befördert werden?

JA – die Bestimmung, dass in jeder Sitzreihe maximal 2 Personen transportiert werden dürfen, gilt nur für Personen, die NICHT im gemeinsamen Haushalt leben. Am Beifahrersitz kann 1 Person, auf der hinteren Sitzbank dürfen 3 Personen befördert werden.